Sportwetten ohne deutsche Lizenz 2021

christianChristian Webber
Lesezeit ca. 6 Minuten
Details zu Wetten ohne deutsche Lizenz
casinotest_sportwetten-siegel_245
Bester Anbieter: 1BET
Neuer Anbieter: Playzilla
Beste Live Sportwetten: Rocketpot
Beste alternative Lizenzen:Malta & Curacao
Größte Vorteile:
  • Kein Einzahlungslimit
  • Nutzung mehrerer Anbieter möglich
  • Mehr Livewetten verfügbar

Im Gerangel um eine bundesweit einheitliche Regelung des Glücksspielwesens markiert das Jahr 2021 eine Wende. Weit über ein Jahrzehnt hat es gedauert, doch seit Herbst 2020 sind nun endlich – zunächst in einer Übergangsphase, seit 1. Juli 2021 schließlich auf Basis des in Kraft getretenen Glücksspielstaatsvertrags – Lizenzen erhältlich, deren Gültigkeit sich über ganz Deutschland erstreckt.

Ein Grund für die Branche und Wettkunden, denen es bis dato an Rechtssicherheit gefehlt hat, endlich aufzuatmen? Nur bedingt. Denn das Regelwerk, auf das sich die Länder geeinigt haben, bringt große Einschränkungen für Spieler mit sich.

Ein gesetzlich geregeltes Spiel- beziehungsweise Wettlimit und ein deutlich verkürztes Angebot, um nur zwei der schwerwiegendsten Änderungen zu nennen, erwarten fortan alle Kunden deutscher Lizenznehmer. Dabei treffen die Maßnahmen Casinospieler, denen der Zugang zu den beliebten Tischspielen (Poker & Co) fortan gänzlich verwehrt bleibt, deutlich härter als Sporttipper. Letzteren bleibt immerhin ein Grundgerüst an Liveangeboten.

important iconAlles in allem ist zu konstatieren, dass in Deutschland lizenzierte Sportwettenprodukte deutlich an Attraktivität einbüßen. So stellt sich die Frage, ob diese für deutsche Kunden tatsächlich künftig als einzige Anlaufstelle fungieren können.

Eine Antwort darauf möchten wir in diesem Beitrag liefern und dabei einen großen Bogen spannen: Von den Hintergründen der strengen Gesetzgebung in Deutschland, den konkreten Inhalten des GlüStV 2021, bis hin zu den möglichen Alternativen.

Mit Blick auf ausländische EU-Lizenzen aus Malta und Curaçao gibt es nämlich nach wie Sportwetten Angebote, die mit weitaus großzügigeren beziehungsweise gänzlich ohne Limits und ohne Kürzungen im Wettprogramm auskommen. Wichtig ist uns dabei, dass beide Glücksspielkonzessionen auch bei zentralen Punkten wie Spielerschutz und Spielersicherheit gut abschneiden.

zu den Sportwetten bei 1BET

Inhaltsverzeichnis

Seriöse Wettanbieter ohne deutsche Lizenz

Die nachfolgend gelisteten Anbieter sind auf dem karibischen Inselstaat Curaçao, der politisch dem niederländischen Königreich und damit der EU zuzuordnen ist, lizenziert und bieten auf Basis der europäischen Dienstleistungsfreiheit Sportwetten in Deutschland an.

eCOGRAGLIiTech LabsMalta Gaming AuthoritySSL Secured
stakecasino-logo-cryptos94% hervorragendVIPStake besuchenTestbericht lesen
logo_casino_unlimited-newcomer93% hervorragendbis 500€+ 100 FreispieleCasino Unlimited besuchenTestbericht lesen
playzilla-logo92% hervorragend100€+ 500 FreispielePlayzilla besuchenTestbericht lesen
20Bet-Logo200x80-192% hervorragend120€+ 120 Freispiele20 Bet Casino besuchenTestbericht lesen
cloudbet-nur-cryptos91% hervorragend5 BTC / 1.000 USDTCloudbet besuchenTestbericht lesen
fairspin-logo91% hervorragendunbegrenzt+ 140 FreispieleFairspin besuchenTestbericht lesen
oshi-casino-logo91% hervorragend300€Oshi Casino besuchenTestbericht lesen
roobetcasino-logo-cryptos91% hervorragendRoowardsRoobet besuchenTestbericht lesen
Gamdom-logo91% hervorragendCashbackGamdom besuchenTestbericht lesen
rocketpot-casino-logo-500x200-190% hervorragend1 BTCRocketpot besuchenTestbericht lesen
MehrWeniger

Was bedeutet „Sportwetten ohne deutsche Lizenz“?

info iconWenn wir von „Sportwetten ohne deutsche Lizenz“ sprechen, ist dies nicht als Empfehlung misszuverstehen, sich an unlizenzierte Anbieter zu wenden. Denn in Deutschland wie in allen anderen Ländern der Welt, wo Glücksspiel aus berechtigten Gründen (Stichwort Spielsucht) als problematisch betrachtet wird, sind private Sportwettenangebote nur dann legal, wenn sie unter staatlicher Aufsicht stehen, das heißt von der zuständigen Glücksspielaufsicht mit einer Konzession ausgestattet sind.

Neben diesem, rein rechtlichen Grund, der gegen unlizenzierte Angebote spricht, gibt es eine ganze Reihe von Vorteilen, die mit der Kontrolle durch eine externe Instanz einhergehen. Diese führt nämlich eine Reihe von Prüfungen durch, und stellt damit unter anderem sicher, dass das Angebot …

  • wirtschaftlich stabil ist, das heißt der Anbieter mit der nötigen Finanzkraft ausgestattet ist und unter Maßgabe von Wirtschaftlichkeit operiert.
  • fair ausgestaltet ist, sowohl im Hinblick auf die Kalkulation und die Auszahlungsraten der Angebote, als auch im Hinblick auf Zahlungskonditionen und sonstige Geschäftsbedingungen.
  • soziale Aspekte rund um die Themenkomplexe Spielsucht und verantwortungsbewusstes Spielen berücksichtigt.
  • sicher ist, beispielsweise was das Surfen im Internet und den ordnungsgemäßen Ausschluss von Minderjährigen, für die Glücksspiel verboten ist, anbelangt.
  • Indem das Unternehmen verpflichtet ist, sich im Hoheitsgebiet der Lizenzbehörde auch mit einem Firmensitz niederzulassen, ist zudem garantiert, dass es im Falle einer Ordnungswidrigkeit bzw. eines Verstoßes …

  • rechtlich belangt werden kann.

Nur so ist sichergestellt, dass Kunden am Ende nicht das Nachsehen haben.

Sportwetten in Deutschland: der lange Weg zum Glücksspielstaatsvertrag

Sportwetten haben in Deutschland eigentlich eine lange Tradition, wobei der Gesetzgeber stets der Ansicht war, dass eine Marktöffnung für private Anbieter nur kontrolliert vonstattengehen kann. Vorrangiges Motiv dafür ist der Schutz der Bürger vor den Gefahren von Spielsucht. Dieses Bestreben erstreckt sich nicht nur über Sportwetten, sondern auch andere Glücksspielprodukte wie Casinospiele. Die digitale Revolution aber, das muss man leider sagen, hat der deutsche Staat verschlafen. So sind über zwölf Jahre verstrichen, zwischen dem ersten Versuch einer Regulierung des online Glücksspielmarktes (dem ursprünglichen Glücksspielstaatsvertrag 2008) und dem nunmehr ersten, tragfähigen Regelwerk, das seit 1. Juli 2021 in Kraft ist.

germany iconDazu muss man sagen, dass in Deutschland das Glückspielwesen, rein rechtlich gesehen, in den Zuständigkeitsbereich der Länder fällt. Nicht nur, aber auch deshalb war es schwierig, eine bundesweite Lösung zu finden. Schleswig-Holstein etwa war 2012 aus den Verhandlungen ausgeschert und hatte ein eigenes Glücksspielgesetz ratifiziert, auf dessen Basis Lizenzen ausgestellt wurden. Der GlüStV 2021 ist nunmehr die erste Vereinbarung, die alle 16 deutschen Bundesländer verabschiedet haben. Die Schleswig-Holstein Lizenzen, die 2017 noch einmal verlängert worden waren, sind damit am Auslaufen.

european-union-iconHinzu kommt die Schwierigkeit, eine Reglementierung des Glücksspielmarktes mit grundlegenden Werten der EU in Einklang zu bringen: Dem Vorhaben, Konzessionen zahlenmäßig zu limitieren, steht beispielsweise der Gleichbehandlungsgrundsatz entgegen. Eine Beschränkung des Marktzutritts auf ausschließlich deutsche Lizenznehmer lässt sich wiederum nicht mit der im gesamten europäischen Gemeinschaftsraum garantierten Dienstleistungsfreiheit vereinbaren. So sind auch die bisherigen Versuche, den Markt zu regulieren – auf den ursprünglichen Glücksspielstaatsvertrag folgten die Glücksspieländerungsstaatsverträge eins, zwei und drei –, im Wesentlichen an den Gerichten gescheitert.

Die Facts zum Glücksspielstaatsvertrag 2021

In Kraft seit: 1. Juli 2021
Übergangsphase:Lizenzen wurden bereits seit Herbst 2020 ausgestellt
Zuständige Lizenzbehörde:Regierungspräsidium Darmstadt, Hessen
Erste Lizenznehmer (u.a.):Tipico [1]
Bet-at-home [2]
Bwin [3]
Interwetten [4]
Erlaubte Angebote:Sportwetten und Automatenspiele
Liste der Lizenznehmer:Alle Konzessionsinhaber sind aus Transparenzgründen in der sogenannten White List [5] erfasst und publiziert

Die konkreten Folgen aus dem GlüStV 2021 für Sporttipper

Als öffentliches Dokument kann der Glücksspielstaatsvertrag beispielsweise auf der Webseite des Regierungspräsidiums Darmstadt, das für das Lizenzverfahren zuständig ist, eingesehen werden [6].

Darmstadt logo

Wir haben uns die Mühe gemacht, ihn zu lesen und fassen nachfolgend die wichtigsten Bestimmungen für Sporttipper zusammen. Eines wird daraus recht rasch ersichtlich: Sportwettenangebote, wie man sie bisher kannte, sind, sofern in Deutschland lizenziert, Geschichte. Die Auflagen räumen nämlich mit vielen Freiheiten, die man als Tipper bisher kannte, auf.

Diese Auflagen für Lizenznehmer betreffen Sporttipper unmittelbar:

    einsatzlimits iconSpiellimit: Es gilt ein Monatslimit von 1.000 Euro für Einzahlungen je Kunde. Damit ist das Wettbudget, das Spieler monatlich festsetzen können, automatisch auf diese Obergrenze beschränkt.

    cancel iconOASIS: Wettanbieter müssen sich dem zentralen, bundesweiten Spielersperrsystem OASIS (Akronym für „Onlineabfrage Spielerstatus“) anschließen. Gesperrte Spieler sind an die Datenbank zu melden und von allen lizenzierten Betreibern von der Nutzung ihrer Angebote auszuschließen.

    registrieren iconNutzerkonto: Die Suche nach beziehungsweise das Profitieren von der besten Quote ist künftig nicht mehr möglich, da Tipper sich nicht bei mehreren Anbietern parallel registrieren dürfen.

    live-wetten iconLivewetten: Die Livewettangebote sind auf den Hauptwettmarkt und Wetten zum jeweils nächsten Ereignis (bspw. nächstes Tor, nächster Satz) limitiert.

Damit Spieler ihr Spielverhalten regelmäßig reflektieren, sind zudem einige „Services“ gesetzlich verpflichtend vorgesehen. So ist dem Kunden regelmäßig und aktiv Bericht über seine Spielbilanz (Gewinne vs. Verluste) zu erstatten. Bei der Registrierung müssen Neukunden dazu angehalten werden, eigene Spiellimits (Verlustlimit, Einsatzlimit und Einzahlungslimit) festzulegen, und zwar je Tag, Woche und Monat. Im Wettkonto muss es zudem einen sogenannten Panik-Button geben, mit dem sich der Kunde selbst für 24 Stunden sperren kann. Selbstsperre und Selbstausschluss müssen ebenso möglich sein.

verification-idNachgebessert beziehungsweise verschärft wurde das Verfahren zur Identitätsüberprüfung, dem sich alle Online Kunden unterziehen müssen. Nur so lässt sich feststellen, ob Ausschlussgründe (bspw. Minderjährigkeit oder Eintrag im Spielersperrsystem) vorliegen. Erst nach erfolgreicher Verifizierung stehen alle Wettkontofunktionen zur Verfügung.

Nicht unmittelbar betroffen sind Sporttipper demgegenüber von den Auflagen, die der Glücksspielstaatsvertrag hinsichtlich Werbung vorsieht. Dennoch soll an dieser Stelle kurz darauf hingewiesen werden. So dürfen Wettanbieter etwa künftig nicht mehr auf aktive Sportler und Funktionäre als Markenbotschafter zurückgreifen. Vor und während der Live-Ausstrahlung einer Sportveranstaltung dürfen auf dem entsprechenden Sender keine Sportwetten zum Event beworben werden.

Darüber hinaus reichende Bestimmungen hält das Gesetz für Casinoangebote fest. Casinospieler sind demnach von einer Reihe weiterer Einschränkungen betroffen. Gänzlich verboten sind

  • Demospiele für unregistrierte User,
  • Tischspiele / Live Casino und
  • Jackpotspiele.
  • Bei den nach wie vor legalen Automatenspielen gibt es ein

  • Einsatzlimit (1 Euro / Spin) und eine
  • Verpflichtende Wartezeit zwischen den Spins (5 Sekunden).

Weiterführende Informationen für Casinospieler:

MehrWeniger

smiley-sad iconDie genannten Auflagen führen dazu, dass in Deutschland lizenzierte Sportwettenprodukte einiges an Attraktivität einbüßen. Nachdem sich die Lizenzen darüber hinaus nur auf Automatenspiele erstrecken, fallen für den Anbieter einige potentielle Einnahmequellen weg. Die Folge ist ein Wettbewerbsnachteil gegenüber der im EU-Ausland lizenzierten Konkurrenz und damit besteht die Gefahr, dass Kunden sich anderen Wettangeboten zuwenden.

Seriöse Alternativen: Lizenzen aus Malta und Curaçao

In den späten 90er Jahren, mit zunehmender Verbreitung des Internets und dessen Nutzung durch Privatpersonen, sind die ersten Online Sportwetten Produkte entstanden. Es sollte nicht lange dauern, da hatten sich die Mittelmeerinseln Malta und Gibraltar als wichtigste Standorte für Unternehmen der Glücksspielbranche etabliert. Grund dafür waren neben der lokalen Glücksspielgesetzgebung – den Lizenzen, die Marktzutritt auch in anderen EU-Ländern versprachen – die steuerlichen Vorteile.

information iconDaraus resultierte die gegenwärtige Situation: Praktisch alle großen Namen der europäischen Buchmacherszene führen ihr operatives Geschäft auf einer der beiden Inseln. Deshalb ist den dortigen Glücksspielkonzessionen innerhalb der Fülle an EU Lizenzen (beispielsweise aus Spanien, Isle of Man oder Italien) stets die größte Bedeutung zugekommen.

Seitdem Großbritannien aus der Europäischen Union geschieden ist, ist Malta zum wichtigsten Standort für Glücksspielanbieter innerhalb der EU avanciert. Neben dieser hat sich aber über die Jahre noch eine weitere Nation als Heimat für Unternehmen der Branche empfohlen: Curaçao. Über das Königreich Niederlande ist der karibische Inselstaat mit der EU assoziiert und bietet dort angesiedelten Unternehmen Zutritt in den europäischen Markt.

Vor allem Anbieter einer neuen, jungen Generation zieht es dorthin. Die Rede ist von den sogenannten Krypto-Anbietern, das heißt jene Glücksspielunternehmen, die auch die aufstrebenden Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren. Das Besondere ist nämlich: Die Curaçao-Lizenz ermöglicht, anders als die Lizenzen aus Deutschland und Malta, das Wetten und Spielen mit beliebten digitalen Token wie Bitcoin, Litecoin, EOS & Co.

verschiedene-krypto-coinsMehrWeniger

Alle Vorteile einer Lizenz aus Curaçao:

  • Weder Einzahlungen noch Wetteinsätze sind limitiert (Wetten ohne Limit)
  • Es gibt keine einschränkenden Auflagen zum Wettangebot
  • Persönliche Daten verbleiben beim Wettanbieter, eine zentrales Spielersperrsystem wie in Deutschland gibt es nicht
  • Live Casino, Jackpot Games und Automatenspiele sind erlaubt
  • Es existieren eigene Beschwerdeinstanzen und eine Schiedsgerichtbarkeit für Streitfälle
  • Ein hohes Augenmerk liegt auf Spielersicherheit & Spielerschutz
  • Die politische Stabilität des Lizenzsystems währt mittlerweile über 25 Jahre

Davon abgesehen sind an beide Konzessionen – jener aus Malta wie auch Curaçao – weniger strenge Auflagen geknüpft, wobei die Genehmigung vom karibischen Inselstaat die bei weiten größten Freiheiten erlaubt. Die Besonderheit der Letztgenannten liegt auch im Lizenzsystem, das zwischen Master- und Sublizenzen unterscheidet. Die Masterlizenznehmer, von denen es insgesamt vier gibt, sind als solche berechtigt, Sublizenzen auszustellen.

Curacao Gaming Control BoardAls Wettanbieter wendet man sich demzufolge nicht an eine staatliche Behörde, sondern an ein Privatunternehmen, das für das Konzessionsverfahren und für die Glücksspielaufsicht zuständig ist. Masterlizenzen, die vom Justizministerium vergeben werden, wurden nämlich seit 2001 keine mehr ausgestellt. Gänzlich ohne staatliche Kontrolle kommt aber auch das Lizenzsystem auf Curaçao nicht aus. Zuständig dafür ist seit 1999 die dem Finanzministerium unterstellte Curaçao Gaming Control Board [7].

Unter den vier lizenzierenden Instanzen haben in der Praxis übrigens nur drei Bedeutung als Lizenzgeber. Die vierte, das Unternehmen Curaçao Interactive Licensing N.V. (Masterlizenz Nr. 5536/JAZ) soll an dieser Stelle dennoch der Vollständigkeit halber genannt werden. Die in der weiter oben platzierten Rangliste genannten Wettanbieter gehen aber allesamt auf die anderen drei Masterlizenzen zurück.

Die drei wichtigsten Masterlizenzen und ihre Sub-Lizenznehmer:

Cyberluck Curaçao N.V.
Lizenznr.: 1668/JAZ
Antillephone N.V.
Lizenznr.: 8048/JAZ
Gaming Curaçao N.V.
Lizenznr.: 365/JAZ
Curacao
Antillephone
gaming-curacao
Cloudbet
Stake
Gamdom
Rocketpot
Playzilla
Fairspin
Casino Unlimited
20 Bet
Roobet
Oshi

mga-malta-gaming-licenseNach demselben Muster wie in Deutschland ist demgegenüber das Glücksspielwesen auf Malta organisiert. Dort werden Lizenzen mittels behördlichem Verfahren durch die Malta Gaming Authority zugesprochen. Diese ist auch für die Glücksspielaufsicht zuständig. Wettanbieter mit Malta-Lizenz dürfen theoretisch die gesamte Gaming-Produktpalette anbieten, allerdings wird im Lizenzantrag nach vier Typen des Glücksspiels unterschieden, für die eine Veranstaltungsgenehmigung jeweils gesondert beantragt werden muss:

  1. Casino Games wie Blackjack, die vom Zufallsgenerator entschieden werden (Typ 1)
  2. Sportwetten mit festen Quoten (Typ 2)
  3. Angebote, wo Kunden gegeneinander spielen wie bei Poker oder einer Wettbörse (Typ 3)
  4. Controlled Skill Games wie Rummy, Tarot und Fantasy Sports (Typ 4)

Bezüglich Spielerlimits schlägt der Malta Gaming Act, das örtliche Glücksspielgesetz, einen gemäßigten Weg zwischen den Extrempositionen des deutschen Glücksspielstaatsvertrags (festes, gesetzliches Spielerlimit) und der Situation auf Curaçao (keine Limits) ein. Die Verantwortung in diesem Zusammenhang muss der Wettanbieter übernehmen. Ihm wird per Gesetz auferlegt, seinen Kunden feste Limits (für Einzahlung, Wetteinsatz und/oder Verlust) vorzuschreiben. Hinsichtlich der Höhe dieser Limits hat das Unternehmen aber freie Hand.

Weil bei den meisten Wettunternehmen auch High Roller willkommen sind, sind Obergrenzen für gewöhnlich großzügig abgesteckt und unterliegt der durchschnittliche Kunde höchstens den Beschränkungen seiner eigenen Geldbörse. Ein zentrales Spielersperrsystem wie in Deutschland gibt es für Glücksspielanbieter auf Malta ebenfalls nicht, weshalb sich Kunden auch keine Sorgen wegen einer potentiellen Spielerüberwachung machen müssen.

Inwiefern ist die Curaçao-Lizenz die bessere EU-Lizenz?

Smiley confused iconDer Vergleich der beiden EU-Lizenzen aus Curaçao und Malta macht eines deutlich: In der Theorie bieten beide dem Wettunternehmen – ergo auch dem Sporttipper – ausreichend Freiheiten. Auch das Thema Datenschutz wird auf beiden Inselstaaten umsichtig behandelt. Die Praxis zeigt jedoch, dass alteingesessene Buchmacher, die bisher auf Basis einer Lizenz aus Malta in Deutschland operiert haben, sich dem Druck der deutschen Behörden beugen und um eine Konzession ansuchen. Die vielen Jahre der Aufbauarbeit im deutschen Markt wollen Unternehmen wie Bet-at-home oder Bwin, die in Deutschland fest verankert sind, nicht aufs Spiel setzen. Zudem besteht der Wunsch, die Rechtsstreitigkeiten mit den deutschen Behörden endlich beizulegen.

Demzufolge unterwerfen sich viele der ohnehin auf Malta konzessionierten Wettanbieter den strengeren Auflagen der Bundesrepublik. In Folge können auch Kunden nicht mehr von den Vorteilen der maltesischen Glücksspielgenehmigung profitieren. Wer also ohne Limit Wetten und Zugriff auf das gesamte Wettprogramm und die gesamte Glücksspielpalette erhalten möchte, ist bei Wettanbietern aus Curaçao am Besten aufgehoben.

Weitere wichtige Fragen zu den Sportwetten ohne deutsche Lizenz

  1. Welche Einschränkungen für Sportwetten bringt der neue Glücksspielstaatsvertrag 2021?
  2. Was sind die größten Kritikpunkte an den deutschen Lizenzen?
  3. Welche Sportwetten Anbieter ohne deutsche Lizenz sind empfehlenswert?
  4. Welche Datenschutz Bedenken gibt es im Zusammenhang mit dem GlüStV 2021?
  5. Sind Sportwetten ohne deutsche Lizenz überhaupt seriös und sicher?
  6. Sind auf Curaçao lizenzierte Sportwetten Produkte in Deutschland legal?

1.) Welche Einschränkungen für Sportwetten bringt der neue Glücksspielstaatsvertrag 2021?

Die wohl größte Einschränkung bringt das Einzahlungslimit, das auf 1.000 Euro je Kunde und Monat festgelegt ist. Hinzu kommen Limitierungen im Angebot, die vor allem die Live Wetten betreffen. Im Casino sind zudem nur mehr Automatenspiele zugelassen. Weniger eine Einschränkung als vielmehr Grund für Bedenken liefert das neue deutschlandweite Spielersperrsystem OASIS. Aufgrund der zentralen Datenerfassung besteht die Sorge vor Spielerüberwachung und Datenmissbrauch.

zur FAQ Übersicht

2.) Was sind die größten Kritikpunkte an den deutschen Lizenzen?

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag 2021 sieht eine erhebliche Beschränkung der Freiheiten von Spielern vor. Am schwersten wiegt, dass Kunden künftig um maximal 1.000 Euro monatlich Wetten platzieren dürfen. Auf diesen Betrag ist die Spielobergrenze gesetzlich festgelegt. Ein weiterer Kritikpunkt betrifft das zentrale Spielersperrsystem OASIS.

zur FAQ Übersicht

3.) Welche Sportwetten Anbieter ohne deutsche Lizenz sind empfehlenswert?

Prinzipiell sind alle Wettunternehmen, die in einem anderen EU-Land lizenziert sind, empfehlenswert. Die örtliche Glücksspielaufsicht stellt sicher, dass es sich um ein seriöses, stabiles und faires Angebot handelt. Wer auf der Suche nach Sportwetten ohne Limit ist, der kann sich an Anbieter mit Lizenz aus Curaçao wenden.

zur FAQ Übersicht

4.) Welche Datenschutz Bedenken gibt es im Zusammenhang mit dem GlüStV 2021?

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag verpflichtet lizenzierte Anbieter dazu, einen Nutzungsvertrag mit OASIS abzuschließen. Dabei handelt es sich um eine zentrale Sperrdatenbank, in der die persönlichen Daten von Spielern, die aufgrund von Selbst- oder Fremdsperre vom Glückspiel ausgeschlossen wurden, erfasst sind. Wie jede digitale, zentrale Datenerfassung besteht auch bei OASIS die Sorge vor Missbrauch und Überwachung.

zur FAQ Übersicht

5.) Sind Sportwetten ohne deutsche Lizenz überhaupt seriös und sicher?

Sofern das Sportwetten Angebot in einem EU Land lizenziert ist – beispielsweise auf Malta oder Curaçao – können Kunden davon ausgehen, dass ein seriöses Unternehmen dahinter steht, das sich seiner Verantwortung in Hinblick auf Sicherheit und Spielerschutz bewusst ist. Lizenzen werden nämlich nur an ausführlich geprüfte und regelmäßig kontrollierte Anbieter vergeben.

zur FAQ Übersicht

6.) Sind auf Curaçao lizenzierte Sportwetten Produkte in Deutschland legal?

Die deutschen Behörden haben von Anbeginn an klar gemacht, dass sie ausländische Angebote, das heißt Sportwetten, die nicht in Deutschland lizenziert sind, den Kampf ansagen werden. Inwieweit Anbieter mit EU-Lizenz aus Curaçao (oder aus einem anderen EU-Land) unterbunden werden können, ist aber eine rechtliche Streitfrage, vor allem aufgrund der Dienstleistungsfreiheit im gesamten EU-Raum. Anbieter, die auf Curaçao lizenziert sind, agieren aktuell in einer rechtlichen Grauzone.

zur FAQ Übersicht

Sportwetten ohne deutsche Lizenz – unser Fazit

Mit dem neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag werden der sonst so unterhaltsamen und abwechslungsreichen Sportwette viele ihrer Facetten genommen. Denn die Lizenznehmer verpflichten sich zu einigen Kürzungen im Angebot und zur Limitierung der Spieltätigkeit ihrer Kunden. Wenngleich es der deutsche Gesetzgeber nicht gerne sieht, präsentieren sich ausländische EU-Lizenzen in diesem Zusammenhang als Ausweg.

Denn das EU Recht sichert den Zugang zum gesamten europäischen Gemeinschaftsraum, sodass sich – freilich im Konflikt mit dem deutschen Gesetz, das nur die eigenen Lizenznehmer akzeptiert – eine rechtliche Grauzone ergibt. In dieser Situation eine Lösung zu finden, war auch den Gerichten bisher nicht möglich. Und so dürfte es auch in absehbarer Zeit nicht wahrscheinlich sein, dass ausländische Wettanbieter, die eine EU-Lizenz vorweisen können, vom deutschen Markt ausgeschlossen werden können.

checked iconSportwetten ohne Limit und ohne Programmbeschränkung werden beispielsweise von Wettanbietern mit Lizenz auf Curaçao angeboten. Weitere Vorteile, die diese für sich verbuchen können, ist, dass Wetten mit Krypotwährungen erlaubt ist und keine Verpflichtung zur zentralen Erfassung von Spielerdaten besteht.

zu den Sportwetten bei Stake

Quellenverzeichnis:

[1] Pressemeldung vom 12.10.2020:
https://www.tipico-group.com/tipico-erhaelt-konzession-fuer-sportwetten/

[2] Pressemeldung vom 2.11.2020:
https://www.bet-at-home.ag/cms/file/233169/0000000000096344/233169.pdf

[3] Pressemeldung vom 12.10.2020:
https://entaingroup.de/newsrelease/gvc-holdings-plc-erhalt-deutsche-sportwetten-lizenzen/

[4] Pressemeldung vom 13.10.2020:
http://www.interwetten.org/de/news/items/?article=123

[5] https://rp-darmstadt.hessen.de/sites/rp-darmstadt.hessen.de/files/WhiteListSportwetten.pdf

[6] https://rp-darmstadt.hessen.de/sicherheit/gl%C3%BCcksspiel/buchmacher

[7] https://www.gamingcontrolcuracao.org/

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

MehrWeniger
Autor: Christian Webber
Letztes Update: