Die wichtigsten Casino Lizenzbehörden im Überblick

Unser Top Casino
leo-vegas-logo-1
Casino LeoVegas
Lizenzen:
  • Schleswig-Holstein
  • MGA Malta
  • UK Gambling C.
Gründung:2012
Neukundenbonus:2.500€
Freispiele ohne Einzahlung:30 Freispiele
Casinotest:LeoVegas Test und Bewertung

Fairness, Seriosität und Sicherheit – diese drei Faktoren wünschen sich Spieler von jedem Online Casino. Wer auf der Suche nach einem geeigneten und verlässlichen Anbieter ist, für den gilt es, sich zunächst auf die Glücksspiellizenz zu fokussieren. Diese ist nämlich ein sehr gutes Instrument, um seriöse Casinos von schwarzen Schafen der Branche zu unterscheiden.

Europaweit gibt es etliche regulierte Märkte, hinter denen offizielle Behörden stehen. Erst wenn die ihren Daumen auf dem Unternehmen haben, kann man sich der Seriosität in den meisten Fällen sicher sein.

Eine Glücksspiellizenz wird Online Casinos, Buchmachern und Anbietern von Lotterien natürlich nicht einfach so erteilt. Strenge Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um als Betreiber grünes Licht von der zuständigen Lizenzbehörde zu erhalten.

Für Spieler sind lizenzierte Anbieter der Glücksspielbranche deshalb die erste Wahl, weil man hier eine rechtliche Basis hat, auf der Probleme – beispielsweise mit Gewinnauszahlungen – geklärt werden können.

Warum müssen Online Casinos lizenziert sein?

Im letzten Jahrzehnt erlebte Europa eine wahre Flut an neuen Online Casinos, Wettanbieter und Lotterien. Gerade für den Endkunden ist es somit schwer, gute von schlechten Konzernen zu unterscheiden. Einigen eilt der gute Ruf seit der ersten Stunde voraus. Die große Gemeinsamkeit all dieser Top Anbieter ist dabei tatsächlich das Vorhandensein einer offiziellen Glücksspiellizenz.


license iconOb auf Malta, in Gibraltar, der Isle of Man oder auch in Schleswig-Holstein: Möchte ein Unternehmen Glücksspiele online anbieten, so kommt es nicht umher, sich um eine entsprechende Lizenz zu bewerben. Die Prüfungskriterien der Behörden sind sehr umfangreich und streng.


Fehlt es an finanziellen Rücklagen oder lässt sich der Betreiber mit kriminellen Machenschaften in Verbindung bringen, wird erst gar keine Lizenz erteilt. Für den Anbieter ist die Lizenzierung ein zusätzliches und unerlässliches Gütesiegel, speziell für Spieler so etwas wie eine Garantie für Sicherheit und Seriosität.

Dass Glücksspiel überhaupt lizenziert wird, das dient natürlich nicht ausschließlich dem Spielerschutz. Auch die jeweiligen Länder profitieren davon, da Lizenznehmer Steuern entrichten müssen.

WeiterlesenWeniger

Welche Lizenzen gibt es in Europa?

Inzwischen weiß man, dass eine Glücksspielkonzession nicht zwingend in Schleswig-Holstein ausgestellt sein muss, damit man von einem seriösen Anbieter ausgehen kann. Hierzulande gibt es ohnehin sehr strenge Begrenzungen für Lizenznehmer.

Anders sieht es in weiteren Teilen Europas ein, denn dort wurde die Anzahl der Lizenzen nicht eingeschränkt. Dennoch kommt man als Casinogründer und Wettanbieter natürlich nicht einfach so an eine Erlaubnis.

WeiterlesenWeniger

Schauen wir uns die sechs wichtigsten Lizenzgeber Europas in der Kurzübersicht an:

  1. Schleswig-Holstein
  2. Malta Gaming Authority kurz MGA
  3. UK Gambling Commission
  4. Isle of Man
  5. Gibraltar Gambling Commission
  6. Alderney Gambling Control Commission

1.) Schleswig-Holstein

schleswig-holstein-casino-lizenzWie sich herumgesprochen hat, tut man sich in Deutschland nach wie vor schwer, den Glücksspielmarkt zu legalisieren.  EU lizenzierte Anbieter berufen sich auf das Dienstleistungsfreiheitsgesetz. Einzige Ausnahme bildet Schleswig-Holstein.

Das Bundesland hat sich entschlossen, eine begrenzte Zahl an Lizenzgenehmigungen an Casinos und Buchmacher zu vergeben, die in puncto Sicherheit selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden.

zum Inhaltsverzeichnis

2.) Malta Gaming Authority kurz MGA

mga-casino-lizenzDie auf Malta ansässige MGA ist eine der größten und erfahrensten Behörden der Branche. Umso weniger verwundert es, dass heute ein Großteil aller Anbieter – vom Casino über Buchmacher bis hin zu Lotterien – durch die MGA Malta überwacht wird. Damit das funktioniert, müssen die Unternehmen ihren Hauptsitz auf Malta betreiben. Zudem sind strenge Vorgaben zu erfüllen. Das gilt speziell für den Spieler- und Jugendschutz.

Wichtig ist beispielsweise das getrennte Aufbewahren von Spielergeldern. Diese müssen auch im Härtefall vor Angriffen geschützt werden. Wer in einem MGA lizenzierten Online Casino spielt, der kann also sicher sein, jederzeit Zugriff aufs eigene Geld zu haben.

Weitere Faktoren sind die SSL-Verschlüsselungsichere Zahlungsmethoden sowie faire Auszahlungsraten, um nur einige Beispiele zu nennen.

zum Inhaltsverzeichnis

3.) UK Gambling Commission

gc-casino-lizenzIn Großbritannien lieben Menschen das Glücksspiel. Um dieses auch dort ordnungsgemäß, sowie streng zu regulieren, wurde vor vielen Jahren die UK Gambling Commission gegründet. Es gibt diverse Anbieter, die im Besitz einer Lizenz sind und die es damit geschafft haben, die wachsamen Augen der Behörde zu überzeugen.

Allerdings steht nach dem Brexit ein großes Fragezeichen hinter den Lizenzen, die davor als Genehmigung für den gesamten EU-Raum angesehen wurden.

Viele der durch die UKGC lizenzierten Casinos haben daher zusätzlich dazu eine zweite Lizenz inne – meist ausgestellt durch die MGA Malta.

zum Inhaltsverzeichnis

4.) Isle of Man

isleofman-casino-lizenzInseln sind ein beliebter Standort für Online Casinos, Buchmacher und Lotterien. Neben den genannten hat auch die Isle of Man, die sich auf irischer See befindet, eine Glücksspielbehörde ins Leben gerufen.

Bei der Regulierung von Anbietern geht die Behörde sehr gewissenhaft vor. Somit erwartet Spieler nur das Beste – angefangen bei fairen Gewinnchancen, bis hin zu verlässlichen Transaktionen sowie dem Datenschutz nach aktuellen Standards.

zum Inhaltsverzeichnis

5.) Gibraltar Gambling Commission

gibraltar-casino-lizenzGeht es um strikte Lizenzvoraussetzungen, dann steht die Gibraltar Gambling Commission anderen europäischen Glücksspielbehörden eindeutig in nichts nach. Die Region ist Teil des britischen Überseegebiets.

Seit 2005 vergibt die GGC Konzessionen an Casinobetreiber, Buchmacher sowie an Anbieter von Lotterien. Für jeden Teilbereich müssen die Betreiber gesonderte Auflagen erfüllen, die klar definiert sind.

zum Inhaltsverzeichnis

6.) Alderney Gambling Control Commission

alderney-casino-lizenzAuch diese Lizenzbehörde, die für alle in Alderney ansässigen Glücksspielunternehmen verantwortlich ist, hat die Messlatte in Sachen Sicherheit, Fairness und Spielerschutz sehr hoch gehängt.

Bei Alderney handelt es sich um einen Bezirk, der unter der britischen Krone agiert.

zum Inhaltsverzeichnis

Gemeinsamkeiten europäischer Glücksspielbehörden

Wie in so vielen Bereichen braut auch im Bereich Online Gaming jedes Land sein eigenes Süppchen. Es gilt also keine europaweit einheitliche Regelung für Casinos, Buchmacher und Anbieter weiterer Glücksspielarten. Jede der genannten Behörden muss eigene Kriterien festlegen und sorgt dafür, dass diese langfristig von den Lizenznehmern eingehalten werden.

Trotz der Tatsache, dass die meisten Behörden nicht miteinander verbunden sind, – wobei inzwischen durchaus einige kooperieren – hat unser Expertenteam schnell feststellen können, dass es eben doch Gemeinsamkeiten gibt. Alle sechs Lizenzgeber legen unter anderem Wert auf folgende Kriterien:

  • Der persönliche Background des Bewerbers muss seriös sein
  • Es braucht ein gewisses Stammkapital, um Kosten und Gewinne zu decken
  • Den Behörden soll ein umfangreicher und langfristiger Businessplan vorgelegt werden
  • Spielentwickler müssen selbst lizenziert und damit seriös sein
  • Der Spielerschutz steht grundsätzlich an erster Stelle
  • Daten werden nach aktuellen SSL Standards übermittelt
  • Die gebotenen Zahlungsmethoden sind seriös und sicher
  • Faire Gewinnquoten sowie Auszahlungsraten liegen vor

Im Detail gehen die Grundvoraussetzungen, die für Lizenzbewerber gelten, doch ein wenig auseinander. Auch können die Lizenzgebühren sehr unterschiedlich ausfallen.

LizenzgeberGebühr*jährliche Gebühr pro LizenzSpielsteuernSonstige Gebühren
MGA100.000€ab 25.000€ (hängt vom Umsatz ab)4.660€ pro Monat für die ersten 6. Danach 7.000€ p. M.2.330€ Anmeldegebühren, 2.500€ Systemüberprüfung, 1.500€ Lizenz Verlängerung, 5.000€ Verwaltungsgebühr
UK Gambling Commission£100.000ab £21,714 (hängt vom Umsatz ab)k.A.ab £2,640 Anmeldegebühr, ab £2,709 Lizenz Verlängerung
Isle of Mank.A.£35,0001,5% pro Jahr£1,000 Anmeldegebühr, £5,000 Verwaltungsgebühr
Gibraltar Gambling Commission£100.000k.A.k.A.k.A.
Alderney Gambling Control Commissionk.A. £17,500 im ersten Jahr, £35,000 ab dem zweitenk.A.£10,000 Anmeldegebühr
Schleswig Holsteink.A.20% vom Umsatzk.A.2.000€ Verwaltungsgebühren

* für Klasse 1 Lizenztypen (Casino, Sportwetten, Bingo, Spielautomaten)

Wie wird ein Lizenzantrag bei den Behörden gestellt?

documentDas Wichtigste für jeden Bewerber ist der Businessplan. Als Betreiber sollte man also sehr genau darlegen können, welche Spielformen man auf Dauer anbieten will, wie die Kooperation mit Software Partnern aussieht und nicht zuletzt, wie das Ganze auf lange Sicht finanziert werden soll. Nicht nur das Stammkapital als solches ist hierbei wichtig.

Auch müssen Casinos, Buchmacher und Lotterien mit hohen Lizenzgebühren (siehe Tabelle) rechnen. Diese können je nach Behörde variieren, liegen aber grundsätzlich im etwa fünfstelligen Bereich.

Die Behörde ist anschließend damit beschäftigt, den Businessplan unter die Lupe zu nehmen und zu prüfen, ob dieser wirklich plausibel ist. Das alleine ist aber noch kein Freifahrtsschein in die Welt des Glücksspiels. Zuvor jedoch wird der Background des Gründers genau überprüft. Jegliche Arten von kriminellen Verbindungen führen unweigerlich zur Absage. Sollte der Betreiber jedoch eine „weiße Weste“ haben, geht es an die weiteren Schritte.

Das separate Aufbewahren von Kundengeldern ist Grundvoraussetzung, um lizenziert zu werden. In vielen Fällen gehen Betreiber sogar dazu über, das Kapital zusätzlich zu versichern. Sollte es also tatsächlich zu einem Angriff oder aber zur Insolvenz des Casinos kommen, dann ist zumindest sichergestellt, dass man sein Geld zurück buchen kann.

ecorga siegelFür zusätzliche Sicherheit sorgen Gütesiegel. Das der eCOGRA hat sich in all den Jahren bewährt, aber auch andere unabhängige Organisationen helfen Betreibern sowie Kunden dabei, noch sicherer zu werden. Das gilt insbesondere für den Datenschutz, denn der sollte neben weiteren genannten Faktoren immer oberste Priorität haben.

WeiterlesenWeniger
eCOGRAGLIiTech LabsMalta Gaming AuthoritySSL Secured
AnbieterBonusLizenzEmpfehlung
netbet-topcasinoNetBet Test200€+ 50 Freispiele
  • MGA Malta
96%Sehr empfehlenswertNetBet besuchen
leo-vegas-logo-1Leo Vegas Test2.500€+ 30 Freispiele
  • Schleswig-Holstein
  • MGA Malta
  • UK Gambling C.
95%Sehr empfehlenswertLeo Vegas besuchen
pokerstars-casino-logoPokerStars Casino Test500€+ 50 Freispiele
  • MGA Malta
  • Schleswig-Holstein
94%EmpfehlenswertPokerStars Casino besuchen
casino-club_2020Casino Club Test250€
  • MGA Malta
93%EmpfehlenswertCasino Club besuchen
sunmaker-bonusaktionSunmaker Test100€+ 30 Freispiele
  • Schleswig-Holstein
  • MGA Malta
93%EmpfehlenswertSunmaker besuchen
mr-green-exklusivMr. Green Test200€+ 200 Freispiele
  • MGA Malta
93%EmpfehlenswertMr. Green besuchen
drueckglueckDrückGlück Test50€+ 50 Freispiele
  • MGA Malta
  • Schleswig-Holstein
92%EmpfehlenswertDrückGlück besuchen
party-casino_logoPartyCasino Test500€+ 20 Freispiele
  • Gibraltar
  • UK Gambling C.
92%EmpfehlenswertPartyCasino besuchen
wunderino-casino-logoWunderino Test40€+ 30 Freispiele
  • Schleswig-Holstein
  • MGA Malta
92%EmpfehlenswertWunderino besuchen
888casino-logo888 Test140€
  • Gibraltar
  • Schleswig-Holstein
  • MGA Malta
92%Empfehlenswert888 besuchen
MehrWeniger

Unser Fazit zu den Lizenzbehörden in Europa

casino-houseSpontan ein Casino eröffnen könnte man zwar, dieses aber ebenso einfach durch die Behörde genehmigen, lassen, das funktioniert nicht. Gründer müssen strenge Richtlinien erfüllen und einen höchst seriösen Lizenzierungsprozess durchlaufen, ehe die entsprechende Genehmigungsstelle eine Lizenz ausstellt.

Dabei ist es für Unternehmer sehr wichtig, langfristig zu denken, denn es bedarf bei einer Neugründung auch im Casino-Business vieler Startinvestitionen und das Sprichwort „ohne Fleiß kein Preis“, trifft mehr als nur zu.

Casinos, die sich dieser Herausforderung stellen, nehmen die Sache wohl ernst und stehen in der Regel auf soliden Beinen. Daraus sollte sich jedem Leser erschließen, warum unser Expertenteam immer wieder auf die Wichtigkeit von bestehenden Lizenzen hinweist.

zum Casino Vergleich

Die FAQs zu den Lizenzen

  1. Was kostet eine Glücksspiellizenz?
  2. Wie prüfe ich, ob eine Lizenz echt ist?
  3. Gilt jede Casinolizenz in Deutschland?
  4. Macht eine Konzession Online Glücksspiel sicherer?

1.) Was kostet eine Glücksspiellizenz?

stamp iconDie Kosten für Konzessionen zum Betrieb von Online Glücksspiel liegen für gewöhnlich im fünfstelligen Bereich. So wird beispielsweise von der Isle of Man bereits für die Bearbeitung des Lizenzantrags eine Gebühr in Höhe von etwa 5.700 Euro verlangt. Die Lizenz selbst schlägt, wenn sie denn erteilt wird, noch einmal mit bis zu 57.000 Euro zu Buche. Nahezu alle Glücksspielbehörden haben ähnlich hohe Preise, zumal überdies eine weitere jährliche Gebühr zu entrichten ist.

zum Inhaltsverzeichnis

2.) Wie prüfe ich, ob eine Lizenz echt ist?

license iconIn der Regel wird das Siegel des Lizenzgebers auf der Webseite des Casinos angezeigt – zu finden im unteren Bereich. Man kann nun darauf klicken und wird automatisch zur Behörde weitergeleitet, die alle Lizenznummern transparent aufführt und darüber hinaus zeigt, welche Spielformen überhaupt angeboten werden dürfen. Für Sportwetten, Lotterien und Casino Spiele gelten getrennte Lizenzen. Bleiben Zweifel an der Echtheit, darf man sich selbstverständlich mit den Behörden in Verbindung setzen und dort nachhaken.

zum Inhaltsverzeichnis

3.) Gilt jede Casinolizenz in Deutschland?

Nein, tatsächlich gibt es diverse Lizenzgeber, die auf das Spielangebot in Deutschland überhaupt keinen Einfluss haben. Auch die Frage, wie es nach dem Brexit mit Lizenzen der UK Gambling Commission weitergeht, ist nicht abschließend geklärt. Um weiter ohne Sorgen spielen zu können, sollten Kunden auf Online Casinos mit EU Lizenz – wie die im Test aufgeführten – setzen. Zwar gibt es mit Ausnahme von Schleswig-Holstein kein offizielles Ok von der deutschen Regierung, doch zumindest können sich die Betreiber auf das EU Recht berufen.

zum Inhaltsverzeichnis

4.) Macht eine Konzession Online Glücksspiel sicherer?

shieldDas eindeutig, denn um überhaupt eine Glücksspiellizenz erteilt zu bekommen, müssen Betreiber sehr strenge Kriterien erfüllen. Im Vordergrund stehen der Schutz der Spieler und die Prävention vor einer möglichen Spielsucht. Zudem werden Spiele sowie deren Gewinnquoten streng überwacht. Diese und viele weitere Aspekte, die die Behörden regelmäßig kontrollieren, sorgen dafür, dass Spielen im lizenzierten Casino immer die bessere Wahl ist als sich auf ein Unternehmen ohne Konzession zu stützen.

zum Inhaltsverzeichnis

zum NetBet Casino mit MGA Lizenz

Autor: Lennet Britzius
Letztes Update:
Bewertet wurde: Glücksspiellizenz-Behörden
Autor Bewertung: 92%